chip.de Top NewsWie kann man rausfinden, wie lange der Support für die eigene Windows 10-Version noch läuft? Pi mal Daumen kann man sich merken, dass neben der aktuellsten Version von Windows 10 auch die beiden Vorgänger mit Updates versorgt werden. Aktuell ist Windows 10 20H2 - die Vorgänger 2004 und 1909 werden deshalb weiterhin unterstützt. Für alle älteren Versionen ist dagegen Schluss.Diese Angaben gelten für Privatnutzer, also unter anderem beim Einsatz von Windows 10 Home oder Pro. Somit wird eine neue Windows 10-Version für rund 18 Monate unterstützt, danach muss man updaten. Beachten Sie, dass für Unternehmensnutzer längere Support-Zeiten gelten.Wenn Sie zu lange bei einer alten Windows-Version bleiben, blendet Microsoft ab und an Hinweise ein, dass der Support demnächst abläuft und dass Sie aktualisieren sollten. Allzu lange sollten Sie das nicht ignorieren, denn ein Windows ohne Sicherheits- und Qualitäts-Updates ist ein Risiko.

weiterlesen: RSS Quelle öffnen