pctipp.ch NewsZum ersten Mal seit sechs Jahren ist am 10. Juni 2021 wieder eine partielle Sonnenfinsternis über Mitteleuropa zu sehen. Auch das Planetarium des Verkehrshauses Luzern ist mit von der Partie.Am Donnerstag findet nach langem wieder einmal eine partielle Sonnenfinsternis statt. Zur Mittagszeit zieht der Mond vor der Sonnenscheibe vorbei. Das Ereignis dauert rund zwei Stunden. Der Mond wird dann in Norddeutschland rund 20 Prozent der Sonnenscheibe bedecken, in Süddeutschland sind es nur sechs Prozent, in Österreich und der Schweiz noch etwas weniger, schreiben die Gesellschaft Deutschsprachiger Planetarien (GDP) und die Vereinigung der Sternfreunde (VdS) in einer gemeinsamen Mitteilung. Damit möglichst viele Menschen dieses Spektakel sehen können, veranstaltet die Gesellschaft deutschsprachiger Planetarien[1] dazu – unter Federführung des Planetariums Berlin (@PlanetariumBER[2]) –  einen gemeinsamen Livestream. Um 11:15 Uhr gehts los. Mit dabei ist auch Marc Horat, Leiter Planetarium[3] beim Verkehrshaus Luzern, wie er auf Twitter schreibt. Der Experte steuert live erklärende Visualisierungen aus dem Verkehrshaus[4] bei. Ausserdem wird bei gutem Wetter die Finsternis auch dort über Teleskope gezeigt. Den Livestream finden Sie hier: References^ Gesellschaft deutschsprachiger Planetarien (gdp-planetarium.org)^ @PlanetariumBER (twitter.com)^ Leiter Planetarium (www.verkehrshaus.ch)^ Verkehrshaus (www.verkehrshaus.ch)

weiterlesen: RSS Quelle öffnen