pctipp.ch NewsDer Schweizer Messenger geht nach rund eineinhalb Jahren den ersten Schritt in Richtung Monetarisierung. TeleGuard for Business soll «bald» veröffentlicht werden. Ab sofort kann man seine TeleGuard[1]-Identifikationsnummer kostenpflichtig personalisieren und zum Beispiel seinen favorisierten Alias dafür verwenden. Mit der neuen Funktion geht das hiesige Unternehmen Swisscows AG, das hinter TeleGuard steht, einen ersten Schritt zur monetarisierten Geschäftsversion. Der Schweizer Messenger Threema hat bereits eine Business-Version (Threema Work)[2], der Messenger Wire[3] war zunächst im Privatbereich tätig und verschob den Fokus dann ganz auf eine kostenpflichtige Business-Version.   TeleGuard ist Ende-zu-Ende verschlüsselt. Erst im April hatte TeleGuard eine Desktop-Version lanciert (PCtipp berichtete[4]). Zudem ist der Messenger für Android und iOS verfügbar. TeleGuard for Business kommt «bald» Im April hiess es, TeleGuard for Business solle im zweiten Quartal 2022 erscheinen. Dem aktuellen Communiqué ist zu entnehmen, dass die Geschäftsversion «bald» veröffentlicht wird. TeleGuard for Business zielt demnach hauptsächlich auf Unternehmen, Ärzte und Kliniken, da diese Lösung von Unternehmen selbst gehostet und verwaltet werden könne. Unsere Tipps für TeleGuard finden Sie in diesem Artikel[5]. TeleGuard ist ein Messenger des Schweizer Unternehmens Swisscows AG, welches auch die Swisscows[6]-Suchmaschine betreibt. References^ TeleGuard (teleguard.com)^ Threema Work) (threema.ch)^ Wire (wire.com)^ PCtipp berichtete (www.pctipp.ch)^ in diesem Artikel (www.pctipp.ch)^ Swisscows (swisscows.com)

weiterlesen: RSS Quelle öffnen