chip.de Aktuelle PraxistippsSenden Sie oder eine andere Person Spamnachrichten, dann lautet das korrekte Verb dazu "spammen" und nicht"spamen". Bei "Spam" handelt es sich um ein Substantiv, das aus der englischen Sprache übernommen wurde. Spam bezeichnet dabei Nachrichten, die gehäuft und ohne ersichtlichen Bezug zum Inhalt des Austauschs, häufig mit werblichen Absichten versendet werden.Das Verb zum Substantiv lautet "spammen": Ich spamme, du spammst, er/sie/es spammt, wir spammen, ihr spammt, sie spammen. Im Präteritum lautet die Konjugation: Ich spammte, du spammtest, er/sie/es spammte, wir spammten, ihr spammtet, sie spammten. Wollen Sie das Verb im Perfekt verwenden, lautet das zugehörige Partizip "gespammt" - also: Ich habe gespammt und so weiter. Häufig wird das Verb umgangssprachlich als Zusammensetzung mit dem Präfix "zu" oder "voll" verwendet: zuspammen, vollspammen. Hierzu führt der Duden allerdings keinen Eintrag.

weiterlesen: RSS Quelle öffnen