Computer & Internet

Galido Technology RSS FeedsInformation Technology Blog - - 5 Reasons SEO is Important for Small Business Owners - Information Technology Blog Being a small business owner is no easy task, and it’s a job that eats into nearly every hour of your day. You have to compete in a niche market against thousands of other businesses, and you don’t always have the capital or manpower to overcome big changes in the market. But there’s a secret weapon that small business owners can use to boost their profits: SEO. SEO stands for “search engine optimization.” If you’re unfamiliar with what SEO is, read our guide on SEO in 2019. Basically, SEO can make your website more visible on search engine queries through the incorporation of keywords, links, and other features that search engines look for on a site. Unfortunately, lots of small business owners have never heard of SEO, even though it’s one of the most important and effective digital marketing strategies. Here are 5 reasons why...

Galido Technology RSS FeedsInformation Technology Blog - - The Future of Cryptocurrency - Information Technology Blog In recent times, the cryptocurrency has continued to gain increased popularity and understanding its value and use has attracted a large amount of public attention. Initially, it appeared somewhat scary and unfamiliar, just like the credit card looked to the users in its early days. You may have come by terms such as Ethereum, and Bitcoin. All these are cryptocurrencies that use Blockchain technology to ensure the safety of this digital currency and the technology behind it as well. Presently, there are many kinds of cryptocurrency, providing a huge pool of potential investments for anyone. What is Cryptocurrency? Cryptocurrency refers to a type of digital currency created and controlled using advanced encryption techniques called cryptography. Cryptocurrency rose from being a virtual reality in 2009 when Bitcoin came to the limelight. As Bitcoin attracted an increased following in the...

Galido Technology RSS FeedsInformation Technology Blog - - Cryptocurrency in Comparison with Other Monetary Alternatives - Information Technology Blog The term “cryptocurrency” may sound a bit scary or seem difficult to understand, but it does not have to be confusing. Listed here, you will find some comparative information about cryptocurrency and other forms of monetary payment. What is Cryptocurrency? Cryptocurrency is a digital currency in which encryption techniques are used to regulate the generation of units of currency and verify the transfer of funds, operating independently of a central bank. What exactly does this mean?  The first concept that we are going to compare cryptocurrency to is tokens. There are many businesses that create their own type of currency to be used exclusively in their stores. A prime example of this concept is an arcade. Consumers come in, exchange real money for the equivalent in arcade tokens. The tokens are then used to play the games. Another great example...

Inside.it.ch Nachrichten RSSFreitag, 17.05.2019 / 11:50 Telenetfair, Orbit und CeBIT sind nur einige Beispiele von IT-Messen, die die Zeit nicht überlebt haben. Angesichts der Ereignisse im Schweizer Messemarkt, hätten die Veranstalter der Com-Ex das Format der Messe hinterfragt und Alternativen geprüft, heisst es in einer Mitteilung. Man sei zum Schluss gekommen, dass eine Messe aber nach wie vor die "ideale Plattform ist, um sich über Neuigkeiten zu informieren, Branchenkollegen zu treffen und Fachwissen zu vertiefen". Die dritte Ausgabe der Com-Ex, der Fachmesse für Kommunikations-Infrastruktur, findet vom 22. bis 24. September 2020 in Bern statt. Die Organisatoren schreiben weiter, dass man sich bewusst sei, dass sich die Bedürfnisse der Besucher ändern und die Erwartun...

Inside.it.ch Nachrichten RSSFreitag, 17.05.2019 / 13:37 Unter dem Namen BigTec hat der paneuropäisch tätige französische Value Added Distributor (VAD) Exclusive Networks jahrelang eine auf Cloud und Rechenzentren spezialisierte Division geführt. Bereits Ende April hat der VAD mitgeteilt, die Marke BigTec nicht mehr zu verwenden. Laut CEO Olivier Breittmayer sei der Name bei der Einführung 2014 wichtig gewesen, weil man so ein neues Aufgabenfeld abseits des Fokus auf Cybersecurity habe erschliessen können. Inzwischen sei diese Differenzierung jedoch nicht mehr nötig, man adressiere ohnehin die gesamte Cloud. Und das verdeutliche der ursprüngliche Name Exclusive Networks sehr gut. Umfasse er doch "sowohl die Vernetzung der Technologielandschaft - von der Cloud bis zu den Endpunkten und alles dazwischen - als auch unsere Channel-...

Inside.it.ch Nachrichten RSSFreitag, 17.05.2019 / 13:48 Eine Game-Streaming-Plattform hatte Microsoft bereits angekündigt. Nun gibt der Konzern bekannt, dass man das Streaming-Angebot zusammen mit Sony lancieren will. Die Anbieter der konkurrierenden Game-Konsolen Xbox und PlayStation arbeiten offenbar zusammen, um sich gegen mächtige Konkurrenz zu wappnen. Sie haben ein entsprechendes Memorandum of Understandig unterzeichnet. Google hatte bereits im März mit "Stadia" einen Streaming-Dienst für Games angekündigt und damit etwas Bewegung in den wachsenden Gaming-Markt gebracht. Auch Amazon dürfte den beiden ein Dorn im Auge sein: Der Tech-Konzern ist bekanntlich Public-Cloud-Primus und mit der Streaming-Plattform "Twitch" seit 2014 im Geschäft für Games aktiv. Der Riese hegt Pläne im Gaming-Bereich, wie im Januar bekannt wurde. So...

Inside.it.ch Nachrichten RSSFreitag, 17.05.2019 / 14:13 Der im Jura ansässige Softwarehersteller und IT-Dienstleister Globaz hat 2018 mit einem Umsatzplus abgeschlossen. Damit sei man zum vierten Mal in Folge gewachsen, teilt das Unternehmen mit. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz von Globaz um sechs Prozent und belief sich 2018 auf 20,84 Millionen Franken. Ohne Sondereffekte aus dem Weiterverkauf von Geräten hätte das Umsatzplus gar zwölf Prozent betragen, so eine Mitteilung. Der Konzerngewinn betrug 2,64 Millionen Franken. Der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Jean-Baptiste Beuret, strich anlässlich der Generalversammlung "die Vielfältigkeit der Auftragslage und die positive Entwicklungsperspektive" heraus, die trotzt "aller Herausforderungen, im Markt der IT-Dienstleistungen bestehen", wie er in einer Mitteilung zitiert...

Inside.it.ch Nachrichten RSSFreitag, 17.05.2019 / 14:44 Die Österreichischen Bundesbahnen führen eine IAM-Lösung (Identity und Access Management) des Winterthurer Anbieters und Betreibers IPG ein. Der Auftrag mit einem Volumen von knapp sieben Millionen Franken umfasse für die nächsten neun Jahre die Beratung, Umsetzung und den Betrieb, teilen die Spezialisten für Identitäts-, Zugriffs- und Governance-Lösungen mit. Laut dem zuletzt jeweils zweistellig gewachsenen Unternehmen werden bei den ÖBB die internen und externen Identitäten von Mitarbeitenden adressiert sowie die Identitäten externer Partner, Lieferanten und technische Identitäten. Die Winterthurer hatten bereits 2014 das österreichische Unternehmen UseNet übernommen und beschäftgigen heute nach eigenen Angaben in Deutschland, Österreich und der Schweiz 80 Mitarbeitende. (v...

Inside.it.ch Nachrichten RSSFreitag, 17.05.2019 / 15:18 Der chinesische Telekommunikationskonzern Huawei wird am heutigen Freitag auf die US-Liste gebannter Unternehmen gesetzt. Das kündigte Wirtschaftsminister Wilbur Ross an. Damit ist es US-Firmen untersagt, ohne Genehmigung der Regierung Geschäfte mit dem Netzwerkausrüster und Smartphone-Hersteller zu tätigen. Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump seiner Regierung per Dekret entsprechende Möglichkeiten eingeräumt. Zwar erklärte das Weisse Haus, damit nicht gegen ein bestimmtes Land oder Unternehmen vorgehen zu wollen, doch war anzunehmen, dass China und der grosse 5G-Anbieter Huawei getroffen werden sollen. Der Schweizer Telco Sunrise hat sich 2012 für Huawei als Ausrüster entschieden. Der chinesische Telko-Ausrüster beliefert, betreibt und wartet die gesamte Netzinfrastruktur für Sunrise. Ob und wie sich...

Inside.it.ch Nachrichten RSSFreitag, 17.05.2019 / 16:08 Der Securitysoftware-Hersteller Sophos ist dabei, die DACH-Region weiter auszubauen. Gab es bisher nur einen Channel-Chef – den Job hat soeben erst Sven Janssen übernommen –, ist nun die Stelle eines Vertriebsleiters für den deutschsprachigen Raum geschaffen worden. Laut einer Mitteilung hat die Stelle des Regional Vice President Sales DACH auf Anfang dieses Monats Frank Pütz übernommen. Von ihm wird nicht nur erwartet, mehr Wachstum zu initiieren, vielmehr soll er auch das Portfolio des britischen Herstellers stärker auf die Anforderungen der Partner ausrichten. Pütz blickt auf reiche Erfahrungen im Verkauf zurück. Diese brachte ihn laut seinem LinkedIn-Profil ab 1993 vom Key-Account-Management bei Azlan, Bay Networks...

Inside.it.ch News RSSKaum ist der Neubau begonnen, will der Eigner von Competec ausprobieren, ganz neue Arbeitsbereiche mit Robotern zu verstärken....

Inside.it.ch News RSSGrosser Umbruch beim Zürcher Software-Hersteller: Firmenmehrheit geht ans Management und mit Marcel Nickler übernimmt prominenter Berater den Verwaltungsrat....

Inside.it.ch News RSSMitinhaber und CEO Walter Borgia erklärt, warum er verkauft, warum an Ricoh und was dies für Kunden und Mitarbeiter heisst....

Inside.it.ch News RSSDer Security-Spezialist setzt den Expansionskurs fort und dringt in neue Märkte ein....

Inside.it.ch News RSSDer Bedarf nach HPC werde markant steigen, glaubt HPE, und nimmt für die Übernahme des Supercomputer-Pioniers viel Geld in die Hand....

Inside.it.ch News RSSDie Ende letzten Jahres wegen fehlender korrekter Angebote abgebrochene Beschaffung von damals rund 78'000 Komponenten hat die Post nun neu lanciert....

computerworld.comThe financial services sector is pouring money into artificial intelligence (AI), with banks, for example, expected to spend $5.6 billion on AI in 2019 – second only to the retail sector.Until now, the vast majority of AI projects have remained pilots, and in many cases those projects led to tech deployments without a clear business use.Simply put, it's been trendy.Most AI projects today are aimed at improving customer service efficiency and security by introducing chatbot technology, or by deploying machine-based learning to uncover trends across business lines in customer behavior and what they need.[ Related: How AI is changing office suites ] "It's about ensuring banks are able to retain the memory of a customer's journey across bank services," said Sankar Narayanan, chief practice officer at analytics service provider Fractal Analytics.To read this article in full, please click here...

computerworld.comMicrosoft's logo may not be Elmer Fudd in a red-and-brown cap, but the company has been vewy, vewy qwiet about the year's second Windows 10 feature upgrade.To read this article in full, please click here(Insider Story)...

computerworld.comThis pilot fish works at a software company that has just added a group of student testers to the development team.“One of the students lived near me and he didn’t drive, so I started giving him a lift to work,” fish says.But one morning not long after the student starts work, fish has an emergency and can’t go into the office. Fortunately, the student was able to get a ride from his parents that day. But to avoid future problems, fish asks a co-worker who lives nearby if he could serve as the student’s emergency backup ride.Fish: If I’m unable to make it one day, at short notice, would you be able to give the student a lift?Co-worker: Yes, no problem.To read this article in full, please click here...

computerworld.comLenovo is the latest manufacturer to develop an augmented reality (AR) device aimed at enhancing productivity for enterprise workers, along with a software platform for app creation.The ThinkReality A6 is a “heads-up, hands free” mobile visor that overlays 3D graphics onto real-world environments. The headset, reminiscent of Microsoft’s HoloLens 2 device, has a 40-degree diagonal field of view, with 1080p resolution per eye. Launch date and pricing for the set-up, unveiled on Monday, has not yet been  announced.To read this article in full, please click here...

computerworld.comAs of very early Wednesday morning, I don’t hear any loud screams of pain from the May Patch Tuesday bumper crop of patches. There’s still much we don’t know about the “WannaCry-like” security hole in pre-Win8 versions of Windows — more about that in a moment — but all indications at this point lead me to believe that it’s smarter to patch now and figure out how to fix any damage later.The cause is a bug in Microsoft’s Remote Desktop Services that can allow an attacker to take over your earlier-generation Windows PC if it’s connected to the internet. Not all machines are vulnerable. But the number of exposed machines — the size of the honey jar — makes it likely that somebody will come up with a worm shortly.To read this article in full, please click here...

computerworld.comWhile Apple CEO Tim Cook doesn’t think a four-year degree is necessary to be a proficient coder, he’s still prepared to invest in the nurturing next-generation engineering talent. And today Apple opened up the application process for new students to join its Developer Academy in Naples, Italy.The Naples connection The Apple Developer Academy at the University of Federico II in Naples has opened up the application process for up to 400 new coding students.To read this article in full, please click here...