chip.de Top NewsOpera GX kommt in edler Dunkeloptik daher, die Farbdarstellung lässt sich über eine Farbpalette einfach anpassen. Unter dem Strich soll der Gaming-Browser weniger wie ein Browser, mehr wie eine Spielekonsole wirken. Dazu passt, dass Opera auch einige Wallpaper dazupackt, die den Hintergrund von neuen Tab-Seiten schmücken. Auch eigene, von Spielen inspirierte, Sound-Effekte bringt Opera GX mit.Auch Razer Chroma unterstützt Opera GX. Wer passende Gaming-Hardware wie Mäuse oder Keyboards hat, kann diese im Browser-Design entsprechend leuchten lassen. Und wen wundert es, Opera GX bringt natürlich auch alle Opera-Features mit, von Video-Pop-Outs über Adblocker, VPN oder WhatsApp-Integration.

weiterlesen: RSS Quelle öffnen